Band: 71
Christa Murken

Dieses anschaulich bebilderte Buch informiert umfassend über die verschiedenen Aspekte unseres heutigen Umgangs mit Tieren. In übersichtlichen Kapiteln werden besonders das Artensterben in der Natur, die unzeitgemäße Freizeit-Jagd, die umstrittenen Tierversuche, vor allem aber die industrielle Massentierzucht mit ihren fatalen Folgen für Mensch, Tier und Natur kritisch hinterfragt. 

Dabei wird erkennbar, dass Tierschutz immer auch Umweltschutz bedeutet. Im Zentrum der tierethischen Darlegungen und zoologischen Betrachtungen steht die desolate Situation der Tiere selbst. Darüber hinaus wird aber auch die Mensch-Tier-Beziehung in all ihren Facetten vor einem interdisziplinären Hintergrund beleuchtet, welcher historische, philosophische, theologische und naturwissenschaftliche Themenbereiche mit einbezieht. 

Christa Murken kommt zu dem Schluss, dass die vielfältigen Formen der heutigen Tierausbeutung mit unserem westlichen Moralverständnis und einem auf den Menschen zentrierten Tierschutzgesetz nicht mehr zu vereinbaren sind. Sie ist der Überzeugung, dass sich in unserer Einstellung Tieren gegenüber zwar längst ein Bewusstseinswandel angebahnt hat, dass aber noch ein großer Handlungsbedarf besteht.

 

ISBN: 978-3-935791-46-5
29,80 EUR
Hardcover, 398 Seiten, 58 Abbildungen